Finale

Form

Die Dokumentation der Reihe DeathLab

Sieben Gespräche über Tod und Kunst

Finale Form versammelt die sieben Gespräche der Reihe DeathLab. Die Veranstaltungsreihe brachte 2016 Künstler_innen mit Menschen, die jeden Tag mit dem Tod zu tun haben, zusammen, um über den letzten Abschied, Trauerrituale und Urnen zu sprechen. In den Gesprächen mit den Expert_innen geht es um deutsche Friedhofspflicht, den Trend zu Naturbestattungen, um Rauch und Geisterwelten, sepulkrale Formensprache, die Ästhetik von Abschiedsritualen, den Umgang mit Toten jenseits familiärer Bande, sowie um Tätowierung und Ewigkeitsbilder. Der Band zeigt zudem ausführlich die eigens für die Reihe entwickelten Urnen der Künstler_innen.

Mit: Jadranko Barišić, Benjamin Baumann, Berliner Alphornorchester, Big Band Neukölln, Bernd Boßmann, Matthias Budde, Stefanie Bühler, Olof Dreijer, Gerold Eppler, Andreas Eschment, Jens Friebe, Uller Gscheidel, Susanne Jung, Jeuno JE Kim, Johannes Lienhart, Lithalsa, Axel Loytved, Dr. Thomas Macho, K.U. Mecklenburg, Franzi Nast, Beate  Profé, Thomas und Renée Rapedius, Kerstin Stoll, Dr. Maike Schaefer, Nicolas Wiese, Oliver Wirthmann, Eric Wrede und Usah Zachau

 

Gefördert durch die Berliner Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten und das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

Herausgegeben von

Lydia Hamann, Mirko Winkel und Karen Winzer 

 

Mai 2017, deutsch

25 x 31cm, 120 Seiten + Urnen-Bildkarten

Hardcover-Box

 

Erhältlich über mail@finaleform.de